Geleitete Übungen (Online)


Geleitete Übungen (Online)

Fühl dich willkommen bei kostenlosen Focusing-Angeboten!

Die Treffen sind kostenlos und man kann bei einem Treffen oder bei allen dabei sein. 

Wann?

13. Juli, Montag um 9:00-9:30

29. Juli, Mittwoch um 19:00-19:30

Der Zoom-Link:  https://zoom.us/j/94892115479

Die geleiteten Übungen sind für Focuser sowie für Menschen, die sich für Focusing interessieren, geeignet.
Genauso können sich aber auch all jene eingeladen fühlen, die in diesen speziellen Zeiten das Bedürfnis haben inne zu halten und in sich hinein zu lauschen/spüren.
 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach via Zoom zu den oben genannten Zeiten den Zoom-Raum betreten. Wenn du dabei sein willst, musst du auf den Link oben klicken (nachdem du Zoom heruntergeladen hast). Bitte Mikro und Video überprüfen. Zoom funktioniert auf dem Computer, iPad/Tablet oder Handy. Um technische Probleme/Hürden zu lösen, kann ich leider nicht zur Verfügung stehen.
Bitte mit Namen und Bild einsteigen, damit wir einander sehen können und uns wohlfühlen.
Teilnahme auf eigene Verantwortung.
Nach sechs Wochen, in denen ich zweimal in der Woche Focusing-Online-Übungen geleitet habe, möchte ich diese Erfahrung beschreiben:

Es waren bis zu 50 Menschen dabei. Sowohl Menschen, die Focusing lernen oder gelernt haben, als auch Menschen, die Focusing nicht kennen. Es war spannend mit so vielen Personen gemeinsam zu üben. Um ehrlich zu sein, habe ich davor geleitete Gruppen-Übungen nicht so sehr gemocht…
Die genaue, tiefe Focusing-Begleitung im Zweier-Setting liegt mir am Herzen und entfällt bei den Gruppen-Übungen. Es ist einfach ganz anders.
Aber das Neue und Schöne ist, dass ich den Weg, die Übungen auf eine (für mich) stimmige Art zu leiten, gefunden habe. Der Prozess der Vorbereitung war immer sehr spannend für mich.
Zusätzlich sind so viele Menschen sehr dankbar, dass sie diese Gelegenheit gehabt haben. Sie fühlen sich unterstützt und bereichert. Juhu!
Ich habe sehr berührende Rückmeldungen bekommen. Manche haben sogar ein paar sehr wichtige Erlebnisse und durchbrechende Prozesse durchgemacht. Ich habe immer versucht, hineinzuspüren und die Übung an die jetzige Situation anzupassen, sodass jede Phase dieser Krise (und es waren verschiedene Phasen!) so gut wie möglich und passend begleitet wurde.
Ich beschreibe die vergangenen sechs Wochen als eine Zusammenfassung gerade jetzt, weil ich kurz einen Blick zurück werfen möchte … nicht, weil die Krise ganz vorbei ist und auch nicht, weil ich mit den Übungen gleich aufhöre, ich werde sie wahrscheinlich weiter anbieten. Wie oft weiß ich noch nicht. Wir leben derzeit in einer sich ständig verändernden Situation, sodass ich immer überlegen muss, wie es weiter geht. Sind es immer noch viele Menschen, die es brauchen oder Interesse haben? Sind noch viele zu Hause oder sind alle schon bald sehr beschäftigt? Wie läuft meine Zeit und mein Alltag mit den Focusing-Kursen und -Sitzungen usw?
Die Tatsache, dass die Übungen gratis waren, hat sich für mich sehr gut angefühlt. Ich habe mich wirklich gefreut, dass ich Menschen in dieser besonderen Zeit mit diesem Focusing-Raum etwas helfen konnte. Manche haben einen Beitrag angeboten. Das habe ich als großzügig wahrgenommen, aber ich wollte kein Geld dafür bekommen. Ein Teilnehmer war sehr entschlossen und hat etwas gespendet, das ich weiter spenden werde :)

Wenn jemand etwas dazu sagen möchte: Mitteilungen, Beschwerden, Fragen … sind alle willkommen :) 

Alles Liebe, Ruth