Die Kraft der Sanftheit


Aus meiner Erfahrung fehlt oft die Sanftheit in der Beziehung zu uns selbst.
Wir leben mit einem inneren Kritiker, der ziemlich streng und fies mit uns ist, wir ärgern uns über uns selbst, wir versuchen Aspekte in uns, die wir nicht mögen und eigentlich häufig sehr verletzte Teile von uns sind, zu ignorieren oder sogar zu vernichten.... also Sanftheit ist doch bei Vielen eine fehlende Zutat zur inneren Beziehung.
Was passiert, wenn wir etwas in uns, das wir nicht wollen oder mögen, mit Sanftheit zuhören? Ich kann es natürlich mit vielen Worten beschreiben, aber es zu probieren ist effektiver!
In Focusing lernen wir auch (nicht nur!) die Kraft der Sanftheit. Wir lernen uns selbst und einander mit Sanftheit zuhören.
Seit ich Focusing selbst übe, bemerke ich, je mehr ich meinem Inneren mit Sanftheit zuhöre, desto kraftvoller sind meine Schritte im Leben.
(Natürlich mit allem im Leben sanft umzugehen wäre nicht gut und ist nicht möglich).
Für mich bringt dieses Bild so viel Kraft und so viel Sanftheit gleichzeitig! Und Ja... mit dem Schwan schwingt Anmut, Sanftheit, Hingabe mit und gleichzeitig hat er die Fähigkeit mit seinen Flügeln etwas zu zerbrechen.

Das Bild ist vom Sommer 2020 am Attersee!