Focusing Vienna

DIVING IN, MOVING FORWARD

„Wir haben eine Quelle an reichem Wissen in uns, die uns meist nicht bewusst ist. Focusing hilft uns, einen Zugang zu diesen Quellen herzustellen.” (International Focusing Institute homepage)

Focusing-Kurse

Focusing ist eine sehr schöne und effektive Art, auf den eigenen Körper zu hören und ermöglicht den Zugang zu unserem impliziten körpereigenen Wissen. Dadurch kann sich unser inneres Wissen entfalten.

Learn More

Einzelsitzungen für persönliche Prozesse

Eine persönliche Sitzung bzw. ein persönlicher Prozess, um dich begleiten zu lassen, ist gut wenn:

Learn More

Supervision

Gruppensupervision und Einzel-Supervision

Learn More

Kostenloses Zoom- Focusing Moment im Sommer 2023

Dieses Angebot ist für diejenige, die Focusing gelernt haben und für Menschen, die Focusing ein bisschen kennenlernen wollen.

Learn More
“Es gibt eine Art körperliches Bewusstsein, das unser Leben zutiefst beeinflusst und als Mittel eingesetzt werden kann, persönliche Ziele zu erreichen.....ich nenne es Felt Sense.
Ein Felt Sense gerät in Bewegung, wenn man auf die richtige Weise mit ihm umgeht.
Er verändert sich sogar, sobald man mit ihm in Berührung kommt.
Wenn sich Ihr Felt Sense einer Situation verändert, verändern Sie sich selbst – und somit ändert sich ihr Leben.”

Eugene T. Gendlin


Wenn dich Focusing interessiert, ist der Einführungskurs eine gute Möglichkeit, mich und Focusing kennenzulernen. Wir machen gemeinsam den ersten Schritt. Dann entscheidest du, ob du am Basis-Kurs teilnehmen möchtest.

Der Einführungskurs ist erforderlich, 
wenn du am Basis-Kurs teilnehmen möchtest. 

Wenn du Focusing in einem Einzelsetting erfahren möchtest,
schreibe uns: focusingviennakurs@gmail.com
ca. 45 Minuten, €60 (exkl. Ust)

Wann und Wo?

*25. Juni und 2. Juli (jeweils Dienstag 9:30-12:45)
  oder :
*27. August 9:30 bis 17:30

"Traum 14"   1140, Wien 


Kosten und Anmeldung:
€170.- (exkl. Ust) / €204.- (inkl. Ust)
Um dich anzumelden, schicke ein Email:  sarshalomruth@gmail.com

Kurs-Programm:
• radikale Neugierde, radikale Akzeptanz, Zuhören
• Wie können wir in die Präsenz gehen?
• die verschiedenen Phasen einer Focusing-Sitzung
• die Kunst der Focusing-Partnerschaft
• Zuhörer sein, wer hört wem zu? (mit) dem Körper zuhören, spiegeln
• Felt Sense
• Gendlins Texte: „The primacy of human presence” („Das Wichtigste ist, da zu sein”) und mehr

Ein paar Sätze von Teilnehmer des Einführungskurses:

"...der Einführungskurs ist für mich ... unerklärbarer Hokuspokus - wie ein aufsteigender Heißluftballon - da entsteht etwas Spielerisches, Kreatives”

"Der Focusing Einführungskurs war wie ein Spielfeld auf dem ich gemeinsam mit anderen „Regeln“ lerne eines Spiels, in dem ich mich neu erfahren kann und das mir Freude macht. Spielerisch mit meinem Leben um zu gehen ist derzeit ein großer Wunsch von mir". 


"Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal herzlich für diesen sehr schönen und stimmigen Einführungstag bedanken.  Ich fühle mich reich beschenkt, nicht nur auf Ebene der Wissensvermittlung und des Kennenlernens des Focusing, sondern auch weil ich bei allen drei Themen die ich heute fokussieren durfte Lösungen beziehungsweise wichtige Impulse bekommen habe, und das in jeweils nur 10 Minuten. Das ist nicht nur sehr beeindruckend, sondern hat mich auch sehr berührt".
Einführungskurs image
„Focusing to me is spending time with what’s directly here but not yet clear”  Gendlin

Im Basis-Kurs lernen wir den Prozess des Focusing und erarbeiten die Kunst der Focusing-Partnerschaft; eine sehr bedeutsame und unterstützende Partnerschaft, die viele Menschen auf der Welt praktizieren und genießen.
Wir werden vertraut mit „Felt Sense" und entwickeln Vertrauen in Focusing-Abläufe.
Wir erfahren viele verschiedene Übungen, wir begegnen spannenden Focusing Begriffen und interessanten Texten

Der Einführungskurs ist erforderlich,
wenn du am Basis-Kurs teilnehmen möchtest. Der nächste Basis-Kurs findet ab Oktober 2024 statt.

Wenn du Focusing in Einzelsetting erfahren möchtest, schreibe uns: focusingviennakurs@gmail.com
ca. 45 Minuten, €60 (exkl. Ust)

Hybrider Basis-Kurs (Oktober 2024 bis Juni 2025)    
Insgesamt ca 72 Stunden 
Auch für Menschen, die weiter weg von Wien wohnen

8 Präsenztage in Wien - die ganze Gruppe und
8 Einheiten a 3h via Zoom - in kleinen Gruppen

*Die Termine in Wien 1140 
mit Ruth Sar-Shalom, Dienstage 9:30-15:30 Uhr:
01.10/  12.11/  10.12/ 11.02.2025/ 18.03.2025/ 29.04.2025/
20.05.2025/ 10.06.2025

*Zoom-Kleingruppen 8 x 3 Stunden, bitte bei der Anmeldung auswählen:
DI  9:00-12:00 Uhr mit Heide-Marie Smolka:  
15.10/ 26.11/ 14.01.2025/ 28.01.2025/ 18.02.2025/ 04.03.2025/ 01.04.2025/ 06.05.2025
ODER
Do  17:00-20:00 Uhr mit Paula Rossi:  
24.10/ 28.11/ 16.01.2025/ 30.01.2025/ 20.02.2025/ 06.03.2025/ 03.04.2025/ 08.05.2025

Preis: € 1.945,- (exkl. Ust) / €2334.- (inkl. Ust)
Ratenzahlung ist möglich

Um dich anzumelden, schicke ein Email:  
focusingviennakurs@gmail.com

Basis-Kurs-Programm:
• Die Welt der Einladungen - wie unterstützen wir als BegleiterInnen den Prozess, was sind Einladungen, wann verwenden wir sie, wie und wofür …
• „The murky edge” - wie kann eine Bewegung passieren, woher kommen die Veränderungsschritte?
• einen Freiraum schaffen (Clearing a Space)
• Focusing mit Überflutungen
• Vertiefung der Präsenz
• Und wenn der Prozess steckenbleibt? Was dann?
• Der „Innere Kritiker“: ein Feind oder ein Freund?
• Wie läuft eine Focusing-Sitzung ab, wenn der innere Kritiker sehr präsent ist?
• Focusing mit inneren Konflikten (ich will/ich will nicht, Wille/Angst)
• Entdecken von neuen Zugängen: von entweder/oder zu sowohl/als auch
• Focusing alleine
• Positive implying
• Carrying forward-steps
• Crossing
• Holding and letting

Im Basis-Kurs werden wir unsere Erfahrung mit Focusing vertiefen. Wir werden weiterhin die Kunst des Begleitens im Focusing-Feld erforschen. Durch Übungen, spannende Begriffe und interessant Texte werden wir mehrere Ebenen und Themen erkunden und die Essenz des Focusings in unser Sein sickern lassen.

Ein paar Vorteile bezüglich der Rahmenbedingungen dieses Basis-Kurses:
*Der Kurs ist so aufgebaut, dass auch Menschen, die weit weg von Wien wohnen teilnehmen können
  (einmal im Monat in Wien und einmal im Monat via zoom)
*Wir sind zu dritt! Das bedeutet, dass man von unterschiedlichen erfahrenen Focusers lernt.
   Focusing ist ein Prozess, in dem man keinen strukturierten Schritten folgt, sondern man folgt dem,
  was sich zeigt und präsent pulsiert. Deswegen ist es wichtig verschiedene Styles kennenzulernen.
  Mehrere erfahrene Focusers unterstützen und begleiten die Prozesse, wenn wir im Raum lernen und üben.
*Wir sind ein Team mit internationalen Wurzel und lieben es
  spielerisch und mit Freude zu arbeiten :)
*Wir lernen in einem riesigen Raum und Garten, wir üben auch draußen, wenn das Wetter erlaubt (Juhu!)





Basis-Kurs image
Dieser Kurs baut auf dem Einführungskurs- und Basiskurs auf und richtet sich an Menschen, die sich in die Focusing-Welt vertiefen wollen und/oder Personen, die die Kunst des Begleitens mit Focusing erlernen wollen. Am Ende des Kurses ist es möglich, ein Zertifikat vom International Focusing Institute (New-York) zu erhalten.

Wann?
Der nächste Kurs ab Januar  2024. 
*Dienstage einmal im Monat: 9:30-17:30 im "Traum 14" , 1140, Wien:
30.01/ 27.02/19.03/ 23.04/21.05/18.06/03.09/08.10/05.11
*Zusätzlich jedes Monat eine Zoom-Einheit, Dienstag 17:00-20:00:
20.02/ 05.03/ 02.04/ 16.04/ 07.05/ 04.06/ 24.09/ 15.10/ 22.10
*Eine 1,5 Std Supervision (zu zweit) nach persönlicher Terminvereinbarung, im letzten Drittel des Kurses bzw. nach dem Kurs
Insgesamt ca 100 Std
Wenn du den Basis-Kurs gelernt hast und Interesse hast, melde dich bitte bei mir.

Wo?
"Traum 14", 1140 Wien und via Zoom

Kosten und Anmeldung: 

2280€ (exkl. Ust) / €2736.- (inkl. Ust) Ratenzahlung ist möglich
Der Preis inkludiert die Kurseinheiten und die Supervision.
Um dich anzumelden, schicke mir eine Email: sarshalomruth@gmail.com

Kurs-Programm:
Wir werden:
• uns intensiv der Art und Weise widmen, wie wir Menschen, die Focusing nicht kennen, unterstützen
• gemeinsam den Übergang von einer Focusing-Partnerschaft zur Begleitung von Personen, die kein Focusing gelernt haben, finden - dieser Übergang verlangt eine andere Geschicklichkeit und ein anderes Feingefühl im Führen einer Sitzung.
• uns auf uns - als Focusing-BegleiterInnen - konzentrieren. Wir werden immer wieder spüren und erkunden, was geschieht in uns, wenn wir jemanden begleiten. Wir werden uns dafür Zeit nehmen und uns auf das Thema mit vielen Übungen und der Arbeit in kleinen Gruppen konzentrieren.
• mit Protokollen und Transkriptionen von Sitzungen arbeiten
• "felt reading" vielfältige Texte und Artikel kennen lernen
• auch kurz erfahren, wie es ist, eine Gruppe zu leiten
• einige Themen vertiefen, z.B.: Einladungen, Echo-Geben (spiegeln), was reguliert den Prozess, Entscheidungen, Focusing und Kreativität, Focusing und Träume und mehr

Falls du ein Zertifikat von NY Institute erhalten möchtest, schicke ich dir die Voraussetzungen.

Änderungen im Programm sind kurzfristig möglich.


Weitere Focusing-Kurse zu verschiedenen Themen mit Gast-LehrerInnen aus Israel und Österreich sind für die Zukunft geplant.


Ein paar Sätze von Teilnehmer des Certification Kurses:

„Ich begann den Focusing-Certification-Kurs wie jede andere Ausbildung - als Weiterbildung zur Körperarbeit. Doch mehr und mehr verwandelte sich das nur "Wissen wollen“ in einen sanften Wind, der durch ein offenes Fenster (Focusing) weht und nach und nach den Staub von meinen gewohnten Denk- und Sichtweisen bläst. Ich entdecke Neugierde, Inspiration und die Freude in Focusing etwas gefunden zu haben, dass ich schon lange suchte. Die Verbindung und eine wohlwollende Beziehung zu mir selbst. Der Certification Kurs mit Ruth bereichert mich persönlich und beruflich.“   Angela Meierschitz


"Focusing, und vor allem der Certification Kurs, haben meinem Leben eine vollkommen neue Richtung gegeben. Ich selbst bin mit und durch Focusing enorm gewachsen und der CK hat mir nochmals den letzten Schubs verpasst, mich mehr zu trauen, mir mehr zuzutrauen und mehr ich selbst zu sein. Seither habe ich schon viele wundervolle Frauen mit Focusing, vor allem Online, auf ihrem Weg zu sich selbst begleiten dürfen. Dieses "präsent sein“ mit diesen besonderen Frauen, ist immer wieder sehr berührend, gibt mir enorm viel Energie und es ist unheimlich bewegend und wundervoll, mitzuerleben, was eine Veränderung im Innen auch im Außen bewirkt. Mein Leben ohne Focusing, dem Certification Kurs und das was mir dadurch ermöglicht wurde und wird, ist eine sehr einsame Vorstellung. Ich bin sehr froh, damals diesen Schritt gewagt und in mich investiert zu haben. Mein Leben ist seither viel bunter, vielfältiger und erfüllter.
Ruth ist eine ganz besonders tolle Frau. Sie hat mich Focusing sehr behutsam näher gebracht und mit ihrer offenen Art immer eine besonders angenehme Atmosphäre geschaffen, was bei so vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten in der Gruppe wahrlich eine Kunst ist."   Sandra Sauer


"Für mich waren die Certification und die Trainings davor Highlights in diesen für uns alle schwierigen Jahre. Es ist sehr schön, deine Kompetenz, Klarheit und Leichtigkeit im Fokussieren wahrzunehmen. Für mich ist /war immer etwas zum Lernen dabei...DANKE!"   

  
Vertiefung und Certification-Kurs image
Wenn du Focusing Basis-Kurs oder auch Certification-Kurs
gemach hast, bist du eingeladen dabei zu sein.
Wir fokussieren, experimentieren, spielen, üben, erleben Demos, schreiben, stellen Fragen und mehr.

“You need to stand again in your own experience…in your own felt ongoingness, which is that intricate complexity inside of life…to put into the world what hasn’t been said yet that you are carrying from your particular experience”  Gendlin

Termine für das erste Semester 2024, Montage 10:00-13:30:
12.02.2024      
11.03.2024     The knowledge I'm carrying (implicitly) in me. The expert I am. (Teil 1)
08.04.2024    The knowledge I'm carrying (implicitly) in me. The expert I am. (Teil 2)
27.05.2024    Kollektiv Focusing
10.06.2024    Focusing in und mit der Natur

Wo?
1080 Wien

Kosten und Anmeldung:
Erstes Semester 2024, 5 Einheiten: €400.- (exkl. Ust)/ €480.- (inkl. Ust)

Um dich anzumelden, schicke ein Email:
sarshalomruth@gmail.com










Carrying Forward image
Der nächste Seminartag findet am 31. August 2022  in Pressbaum statt und ist für Focusers geeignet.

Eelco de Geus und ich bieten eine weitere Möglichkeit an:
Gemeinsam mit uns das Feld von Focusing und Aufstellungsarbeit zu erleben und erkunden.
Auch an diesem Tag laden wir nur Focusers ein.
Wenn du dabei sein möchtest, freuen wir uns, es gibt noch ein paar freie Plätze.
Schicke eine E-mail zurück und wir reservieren einen Platz für dich.
Information:
31. August 2022 (Mittwoch) 10:00-18:00 in Pressbaum.
Preis €100.- (exkl. Ust)
Die Absicht ist weiter zu erforschen, was tragen die Beiden zu einander bei, was passiert, wenn Focusing im Vordergrund ist, was passiert, wenn die Repräsentanten Aspekte des Focusing repräsentieren und mehr.
Wir werden wieder sowohl Prozesse als auch verschiedene Übungen, in unterschiedlichen Settings erleben.

Hier kannst du lesen, was wir damals über die vorigen Seminartagen geschrieben haben:
Im Jahr 2020 haben wir mit dem Experiment begonnen, Focusing und Aufstellungsarbeit gemeinsam tanzen und sich gegenseitig inspirieren zu lassen.
Im ersten Seminar wurde uns klar, dass das Focusing als Haltung und Prozess mehr Raum braucht und dass wir Aspekte der Aufstellungsarbeit verwenden können, um diesen Prozess zu unterstützen.
Nun laden wir ein zu einem nächsten Treffen, um damit gemeinsam weiter zu experimentieren. Wir erforschen, wie die repräsentierende Wahrnehmung unseren Focusing-Prozess erweitern und vertiefen kann.
Was interessiert uns:
· wie bestimmte Aspekte unseres inneren Prozesses durch Externalisierung (Positionen im Raum aufstellen) eine neue Perspektive bekommen können.
· wie die repräsentierende Wahrnehmung für die Entfaltung einer inneren Entwicklung eingesetzt werden kann.
· wie sich die Rolle der Repräsentantant*innen verändert, wenn wir nicht aus einer Aufstellungs-, sondern aus einer Focusing-Perspektive wahrnehmen.
· welcher Felt-Shift möglich wird, wenn die Repräsentant*innen Kontakt mit dem Felt Sense aufnehmen, mit dem „Murky edge“ und mit dem „implying“.
· welche Aufstellungsformen sich eignen, um einen Focusing-Prozess zu unterstützen.
Diesmal steht also das Focusing im Vordergrund und wir laden Aspekte der Aufstellungsarbeit ein, das Focusing zu unterstützen.
Wenn du dabei sein möchtest: Es braucht Erfahrung mit Focusing, Neugierde und eine offene Haltung.

When focusing and constellation-work meet
Wir laden dich herzlich ein zu einem Aufstellungsraum, in dem sich Focusing und Aufstellungsarbeit begegnen. Wir beide haben uns in den letzten Monaten zusammengesetzt und gemeinsam nachgedacht, fokussiert und aufgestellt über die Verbindung von Focusing und Aufstellungsarbeit. Wir sind zu dem Punkt gekommen, dass wir gerne mit Aufstellungsarbeit experimentieren, die das Focusing als Ausgangspunkt nimmt. Wir glauben, dass es eine Bereicherung sein kann, eine spannende Bewegung, und freuen uns, das mit euch zu erleben:
*Die Art und Wiese, wie Focusing Begriffe und Ansätze sich in die Aufstellungsarbeit integrieren lassen.
•Wie ist es, wenn wir als RepräsentantInnen bewusst mit dem Felt Sense im Aufstellungsfeld stehen?
•Was ist die Rolle der RepräsentantInnen, wenn wir sie aus der Focusing Perspektive wahrnehmen?
•Welches Felt-Shift wird möglich, wenn die RepräsentantInnen Kontakt aufnehmen mit dem Felt Sense, mit dem ‚Murky edge‘ und mit dem ‚implying‘?
*Welche kleinen Schritte tun der Aufstellung gut? Und wie hilft das den Klienten beim Aufnehmen, Verdauen und Integrieren von dem, was in der Aufstellung passiert?




When focusing and Constellation-Work meet image
„There is absolutely the best laboratory, as far as we know at least, in the whole cosmos, which you can have access to. 
Because the absolut best laboratory in the whole cosmos which has a direct line into whatever everything is, that's a human being. 
So anything that comes out of that laboratory, has really great possibilities even it looks like a very small thing" Gendlin.

• Was ist Kreativität?
• Woher kommt sie? Gibt es irgendwo eine Quelle?
• Kontakt mit dem „noch nicht Geborenen” aufnehmen
• Vorantragende Schritte


Das kreative Lab ist ein Spielplatz für ein Projekt, eine Idee oder etwas in unserem Leben, das einen kreativen Zugang braucht. Ist es nicht so, dass alles in unserem Leben einen kreativen Einfluss braucht? Es kann etwas Alltägliches sein, eine Beziehung, die nächste Geburtstagsparty, die du deiner Schwiegermutter organisierst, einen Workshop, den du anbieten möchtest, wie ein Buch schreiben oder den nächsten kleinen Schritt zu einem langersehnten Traum oder ein Projekt, das du schon lange planst.

Die Focusing-Herangehensweise, verschiedene Focusing-Tools und bunte Übungen kreieren einen Entwicklungsraum und schaffen ein Feld, in dem die Dinge in Bewegung kommen können.

Es ist geeignet für Menschen, die mindestens 60 Std gelernt haben (Einführungskurs und Basiskurs)

Wann?
Im Moment sind keine Termine geplant.

Wo?
"Traum 14", 1140 Wien

Kosten und Anmeldung

Um dich anzumelden, schicke mir eine Email: sarshalomruth@gmail.com

"Für mich ist es immer wieder ein Geschenk Ruth erleben zu dürfen. Ihre sprudelnde Kreativität lassen die Dinge immer wieder in einem neuen Licht leuchten und ist inspirierend. Ihre Fehleroffenheit erlaubt mir, mich selbst der Kreativität zu öffnen. Ihre mitfühlende Art, die sich für mich besonders in ihrer Stimme ausdrückt, gibt mir das Gefühl wirklich in der Tiefe verstanden zu werden. Ich erlebe Weite und Raum in Ihren Kursen".  Johanna Haas



Focusing Creativity Lab image
Diese drei Einheiten richten sich an TeilnehmerInnen, die mindestens Basis-Kurs absolviert haben.

Wir werden verschiedene Texte lesen und sie mit den verschiedenen Ebenen unseres Seins verstehen.
Wir werden immer wieder Felt-Reading und -Writing erfahren und üben.
Die Suche der Worte und Sätze im Text, die eine aktive Komponente für uns haben, wie auch das fokussieren mit ihnen, fühlt sich oft wie eine Öffnung einer Bedeutungskapsel an. Es ermöglicht die Entfaltung einer reichen Komplexität, die wir in uns tragen.
Wir werden mit Worten, Sätzen, Aspekten und Ideen vom Text fokussieren, sodass wir das für uns Bedeutsame im Text unsere Lebensthemen berühren lassen.  Dadurch wird ein neuer Raum für weitere Schritte eröffnet. (Carrying Forward Schritte)
Wir werden in der Gruppe, alleine und in zweier Settings arbeiten.

Wann?
Im Moment sind keine Termine geplant

Wo?
"Traum 14", 1140 Wien

Kosten und Anmeldung


Um dich anzumelden, schicke mir eine Email: sarshalomruth@gmail.com 




Focusing, Felt-Reading und -Writing image

Hier hast du die Gelegenheit, Focusing-Demos zu erleben und danach an einem Gespräch teilzunehmen und Fragen zu stellen.
Wir werden auch zu zweit fokussieren.
Ich habe bemerkt, dass diese Art und Weise zu lernen “interesspannend” (Interessant+spannend :)) ist und ich biete ein paar Termine dafür an.

Wenn du den Basis- und/oder Certification-Kurs absolviert hast, freue ich mich dich zu sehen.
Wenn du Focusing schon in deine Arbeit integrierst, können diese Einheiten eine Erfrischung für dich sein und eine Gelegenheit deine Arbeit zu nähren.

Wann?
Im Moment sind keine Termine geplant


Wo?
"Traum 14", 1140 Wien


Kosten und Anmeldung:
Um dich anzumelden, schicke mir eine Email: sarshalomruth@gmail.com

Live-Focusing (Demos erleben) image

Focusing lernen

Einführung, Basis und Zertifizierungskurse

Innehalten, die Kunst des Zuhörens und Annehmens üben, Kontakt mit der Körperweisheit aufnehmen, eine bedeutsame Bewegung geschehen lassen.

„Every bad feeling is a potential energy towards a more right way of being, if you give it space towards to it's rightness." Gendlin

Komplexität

Komplexität

Focusing ist wie ein konzentriert-gelassener Blick auf die Komplexität, damit sich etwas zeigen kann, das schon spürbar ist, noch nicht in Worte gefasst und gleichzeitig doch lebendig.

Read More  
Focusing und andere Felder

Focusing und andere Felder

In den 60 Jahren, in denen Focusing existiert, hat Focusing viele verschiedene Felder berührt, vertieft und bereichert.

Read More  
Zuhören

Zuhören

Wie erreichen oder kultivieren/entwickeln wir uns selbst gegenüber ein klares Zuhören?

Read More  
What if...

What if...

What if... ~ you already have within yourself the answers to life's dilemmas and frustrations? ~ you had access to deep wisdom at all times, for the rest of your life?

Read More  
The Edge Of Awareness

The Edge Of Awareness

Was wir sehen oder im Moment wahrnehmen, ist immer ein Teil von etwas Größerem. Wenn man beim Focusing lernt, das „Mehr” entdecken zu können, ist es fast immer sehr bedeutsam.

Read More  
Instructions for Not Following Instructions/Eugene T. Gendlin

Instructions for Not Following Instructions/Eugene T. Gendlin

Isn’t it wrong to publish instructions for inward personal process?

Read More  
Focusing und Lücken aus der Kindheit

Focusing und Lücken aus der Kindheit

Menschen haben so oft das Gefühl, dass sie mit Lücken leben. Zum Beispiel mit Mangel an Liebe, Unterstützung, Aufmerksamkeit oder ähnliches aus der Kindheit.

Read More  
Die Kraft der Sanftheit

Die Kraft der Sanftheit

Aus meiner Erfahrung fehlt oft die Sanftheit in der Beziehung zu uns selbst. Wir leben mit einem inneren Kritiker, der ziemlich streng und fies mit uns ist...

Read More  
Die Zeit davor und Unwissenheit

Die Zeit davor und Unwissenheit

Die Zeit davor wie z.B vor dem wegfahren, vor einer Prüfung, vor dem Alltagsbeginn (nach einem Urlaub), vor dem Schulbeginn, Arbeitsbeginn, Winterbeginn und… und…

Read More  
Radikale Neugierde

Radikale Neugierde

Es bedeutet, dass unsere Bewertung kurz auf Urlaub ist, und wir bleiben in der Offenheit mehr zu erfahren.

Read More  
Zitate

Zitate

Ein Paar Zitat als Inspiration!

Read More  
Focusing Partnerschaft

Focusing Partnerschaft

Was ist diese Partnerschaft?

Read More  

Eelco de Geus (Dialogakademie)

"Ich möchte gerne eine besondere Methode empfehlen, die sich wunderbar in die Arbeit mit systemisch-dialogischer Prozessbegleitung einfügt und uns als BegleiterInnen sehr unterstützen kann - sowohl für unsere eigene persönliche Weiterentwicklung als auch in unserer Arbeit mit Klienten: Focusing von Eugene T. Gendlin wirkt wie ein systemischer Dialogprozess im Inneren, der weitere Bewegungen ermöglicht. Ruth Sar-Shalom begleitet diese Arbeit auf eine ganz herzliche und professionelle Weise".

Heidemarie Smolka

"Der Einführungskurs ist eine gute Kennenlern-Möglichkeit. Aber ich warne dich: Du wirst weitermachen wollen! Ich bin jetzt im Finale des Certification-Kurses und kann nur sagen: Diese Ausbildung hat mich weitergbracht, wie kaum sonst etwas. Eine neue Haltung, Sichtweise und Herangehensweise. Sanft und weise".

Silvia

„Ich bin immer wieder erstaunt, wie vielschichtig Focusing ist und was sich da immer wieder an neuen Welten auftut. Es ist ein Lernen jenseits von Flipchart und PowerPoint. Es ist ein Lernen jenseits von starren Konzepten und vorgegeben Rollenspielen es wird mit dem gearbeitet, was gerade da ist - unmittelbar, mehr oder weniger bewusst und immer in gut verträglicher Dosierung. Viel Gewahrsein, Achtsamkeit, Reflexion und doch immer ganz konkret an dem was gerade ist, sich dahinter verbirgt oder noch nicht gesehen wird. Gedichte, Zitate, Kurzvideos, ... vermitteln auf verschiedenste Weise die Haltung und Essenz hinter Focusing. Dies strahlt dann weit über die konkreten Focusing-Sitzungen in andere Lebensbereiche wohltuend und entspannend hinein. Sensibilität für die Sprache(n) und Stimmigkeit der Worte sind auch neue Erfahrungen, die mir diese Kurse vermitteln.  Focusing mit SeminarkollegInnen ist zur wertvollsten Lebensbegleitung geworden, die ich mir derzeit wünschen kann. In den (telefonischen) Focusing-Sitzungen mit KollegInnen werden einerseits persönliche Anliegen beeindruckend rasch und meist mit viel Leichtigkeit bearbeitet und gelöst. Andererseits erlebe ich es auch als sehr bereichernd, oft schon beglückend, Zeugin des Lösungsweges zu werden, den meine TelefonpartnerIn wählt und sie mit Focusing dabei zu begleiten. Mein Leben wäre ohne diese Erfahrungen weniger bewusst, weiter beladen mit „Altlasten", die ich weiter mitschleppen würde, und weniger Lösungskompetenz, die mir und anderen hilft. Großen Dank dafür!"

Karin Tesar

„Focusing kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen. Und Ruth ist eine ganz besondere Frau mit der die Entdeckungsreise viel Freude macht."

Angela

"Ich freue mich auf den Certification Kurs und bin schon sehr neugierig auf die Arbeitsweise mit Menschen, die Focusing nicht erlernt haben, zu arbeiten. Für mich ist Focusing eine echte Bereicherung! Mich auf … in mir einzulassen, ES zu erleben, fühlen und zu lauschen erweckt meine Inspiration, Begeisterung und Kreativität wieder zu neuem Leben. Ich hatte schon immer so ein Gefühl, dass da etwas ist, dass ich alleine mit dem Verstand nicht erreichen kann".

Ulli Kriegler

„Ich hatte eine Sitzung bei Ruth und es war eine faszinierende Reise in mein Inneres! Ich kann diese Arbeit nur empfehlen!!! Es bewegt sich etwas... etwas Gutes!!"

Eine treue Teilnehmerin der geleiteten Online-Übungen

„Liebe Ruth! Ich möchte mich von ganzem Herzen für deine wunderbare tiefgehende Begleitung bedanken. Du warst für mich der einzige Fixstern in dieser doch heftigen Corona- Zeit, wo mich viele Themen extrem beschäftigt haben. Ich fand es eine unglaublich schöne Erfahrung, dass es über unsere virtuelle Zoom-Kommunikation möglich war, dir nahe zu sein, dabei auch mit so vielen anderen Menschen verbunden zu sein und dennoch mich ganz auf mich konzentrieren zu können. Ich habe dabei neue Schlüsselbilder und Aha-Erlebnisse gehabt, die ich gerne in einem Einzelsetting mit dir weiter erarbeiten möchte."

Ina Lackner

"Auch ich möchte mich bedanken. Ich habe mich bei dir sehr wohlgefühlt und finde, dass du ganz toll unterrichtest und durch den Kurs führst.  Es fühlte sich immer nach „im /auf dem Weg zu sein“ und „gemeinsam erforschen“ an, nie nach an einem strengen Konstrukt, dem man nachgehen und in dem man sich bewegen muss. Mir hat der Kurs viel Raum eröffnet, für alles was da ist, für das, was nicht da ist, und das Schönste daran ist, dass alles da sein darf, allem mit Wertschätzung begegnet wird in den einzelnen Sitzungen. Sich Zeit zum Spüren zu nehmen, das habe ich sehr wertvoll empfunden".

Ines Berger

"DANKE nochmals für die tolle Ausbildung. Sie bereichert nicht nur mein Berufs- sondern vor allem auch mein persönliches Leben. Du bist ein wunderbare Frau und Lehrerin und ich bin sehr dankbar, dass ich dich kennenlernen durfte".

Heinz (Psychotherapeut)

"Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal herzlich für diesen sehr schönen und stimmigen Einführungstag bedanken.  Ich fühle mich reich beschenkt, nicht nur auf Ebene der Wissensvermittlung und des Kennenlernens des Focusing, sondern auch weil ich bei allen drei Themen die ich heute fokussieren durfte Lösungen beziehungsweise wichtige Impulse bekommen habe, und das in jeweils nur 10 Minuten. Das ist nicht nur sehr beeindruckend, sondern hat mich auch sehr berührt".

Johanna Haas

"Für mich ist es immer wieder ein Geschenk Ruth erleben zu dürfen. Ihre sprudelnde Kreativität lassen die Dinge immer wieder in einem neuen Licht leuchten und ist inspirierend. Ihre Fehleroffenheit erlaubt mir, mich selbst der Kreativität zu öffnen. Ihre mitfühlende Art, die sich für mich besonders in ihrer Stimme ausdrückt, gibt mir das Gefühl wirklich in der Tiefe verstanden zu werden. Ich erlebe Weite und Raum in Ihren Kursen".

Ruth  image
Ich arbeite als Lebens- und Sozialberaterin und Supervisorin und bin Focusing-Coordinator vom Focusing New York Institute.
Mein Weg mit Focusing: Über viele Jahre hinweg habe ich verschiedene Methoden gelernt, mit vielen Werkzeugen gearbeitet und unterschiedliche Zugänge kennengelernt (z.B. Körper-, Bewusstseins- und Aufstellungsarbeit, Voice Dialogue). Jede dieser Methoden, Werkzeuge und Zugänge war wichtig für mich und hat mein Leben und meine Arbeit, in der ich Menschen auf ihrem persönlichen Weg begleiten darf, bereichert.
Nach 20 Jahren Arbeit bin ich auf die Praxis des Focusing gestoßen. Obwohl es kein völlig neues Konzept für mich war, habe ich dadurch doch einen neuen Zugang gefunden, der für mich viel veränderte. Jetzt möchte ich diese Methode weitergeben, damit auch andere auf eine neue Weise mit sich selbst, dem Leben und der Welt in Beziehung treten können.
Ich persönlich liebe die Bescheidenheit und Einfachheit, die Focusing auszeichnet. Die kleinen aber sehr bedeutenden Veränderungen, die es bewirkt, und die Möglichkeit, es auf alles, was wir im Leben tun und uns im Leben begegnet, anwenden zu können, schätze ich sehr.      Ruth Sar-Shalom
Eugene T. Gendlin, ein Philosoph, Psychologe und Psychotherapeut, der am 1926 in Wien geboren ist, musste im Alter von 12 Jahren mit seiner Familie in die USA fliehen, wo er bis zu seinem Tod 2017 lebte.
Gendlin war an der Universität in Chicago tätig, wo er eng mit Carl Rogers, einem US- amerikanischen Psychologen und Begründer der humanistischen Psychologie zusammenarbeitete.
Gendlin bemerkte, dass der Erfolg einer Therapie nicht mit dem Wissen des Therapeuten oder mit seiner Erfahrung zu tun hat, sondern mit der Fähigkeit des Klienten sich nach innen zu wenden, sich selbst zu erlauben zu einem Thema „nicht konkret zu wissen“, und genau mit diesem Nichtwissen Kontakt aufzunehmen mit seiner Wahrnehmung, die oft am Anfang vage ist und noch nicht wirklich ausgedrückt werden kann.
Die Möglichkeit mit dieser „Stelle“ auf eine offene, wertfreie Art und Weise zu verweilen, zu spüren und die stimmigen Wörter zu finden, hat sich als sehr bedeutsam und wirkungsvoll für die Entwicklungsschritte des Prozesses herausgestellt.
Gendlin hat seine Philosophie “The Philosophie of the Implicit” genannt.
Aus dieser Philosophie sind zwei Praktiken entstanden: Focusing und TAE (Thinking at The Edge).
Focusing wird in vielen Ländern gelehrt und praktiziert und in unterschiedlichen Felder integriert (Therapie, Beratung, Coaching, Medizin, Kreativität, Körperarbeit, Entrepreneurship, Geburtsbegleitung, die Arbeit mit Kindern, Sexualität, Biologie, Architektur und mehr).

Eugene T. Gendlin-Videos





Eugene T. Gendlin image
  • Feldgasse 21/7, 1080 Wien, Austria
  • Ich arbeite in Wien, Pressbaum und Wördern