Radikale Neugierde


Zuerst möchte ich zu diesen zwei Wörtern etwas sagen. Für mich war das Wort Radikal mit dem Extremismus verbunden, bis ich von einer Teilnehmerin eines Focusing-Kurses gelernt habe, dass die Bedeutung des Wortes auf Latein ist: „an die Wurzel gehend, gründlich“. Damit konnte ich das Wort vom Extremismus befreien. Es war schön und erleichternd. Mit dem Wort Neugierde, habe ich auf Deutsch ein bisschen Schwierigkeiten. Das Wort ist aufgeladen mit dem Wort Gier. Gier ist nichts Gutes.Auf Englisch curiosity ist etwas ganz anders. Auf hebräisch auch (סקרנות).Dann haben wir (TeilnehmerInnen verschiedener Focusing-Kurse) andere Wörter für Neugierde gesucht - also Neugierde ohne Gier. Wir haben den Felt-Sense des Begriffes erkundet und Wörter und Wortkombinationen spielerisch gesucht und erfunden. Zum Beispiel: Neu-Offenheit, neudurstig, neuhungrig, erfahrfreudig und mehr.Im Focusing-Prozess werden oft neue Wörter „geboren“, weil die übliche Sprache enger und ärmer ist, als unsere Erfahrung. Wir öffnen einen Raum für „frische“ Begriffe und Ausdrücke, die aus dem Felt-Sense auftauchen und den Prozess weiterbringen (Carrying forward movement) Jetzt zurück zur radikalen Neugierde.Wenn wir während des Focusing-Prozesses uns selbst oder jemandem zuhören, entwickeln wir eine Haltung von radikaler Neugierde. Es bedeutet, dass unsere Bewertung kurz auf Urlaub ist, und wir bleiben in der Offenheit mehr zu erfahren. Als ob für eine kurze Weile die Dualität gut - schlecht nicht existieren würde und wir hungrig sind danach, mehr davon zu erfahren.Vielleicht ist es wie für ein Kind, das mit sperrangelweiten offenen Augen schaut, mit einem weichen, annehmenden Körper, das alles mit einer Art ruhigen, interessierten Bewunderung wahrnimmt.Radikal, weil wir diese Haltung bis zu unserer Wurzel haben, ohne Kompromiss. Egal wie unangenehm, grauslich, schambehaftet usw. etwas erscheint, versuchen wir so gut wie möglich - oder besser zu sagen radikal wie möglich - während des Prozesses allem mit dieser Haltung zu begegnen. Wenn du eine radikale Neugierde kultivieren möchtest, wenn du die Beziehung mit dir selbst mit einer radikalen Neugierde nähren möchtest, vielleicht wäre Focusing ein geeigneter und guter Weg dorthin. Manchmal, wenn diese radikale Neugierde zugelassen und gefördert wird, schlüpfen aus uns neue Ideen, Impulse, Schritte heraus. Diese Bewegung ist bedeutsam für uns und oft auch für andere in unserer Umgebung. Die radikale Neugierde (Neudurst, Neuhunger….) üben wir gleich im Einführungskurs oder gleich in der ersten Focusing Stunde.